Trading Coach Oli - News-und Kryptoletter Nr 22/18 fuer den 02. Februar (mit Market Profile Daten)

Guten Morgen :) 

Trading Coach Oli - News-und Kryptoletter Nr 22/18 fuer den 02. Februar (mit Market Profile Daten)

Der Februar beginnt mit einem Knall! Aktienmaerkte zeigen, dass sie auch fallen koennen. Bondmaerkte fallen weiter. Kryptomaerkte wieder im Crash Modus. Die Begruendung zu suchen ist zwecklos. Weil der wichtigste Grund ist meistens nicht genannt in den Medien. Der stete Zufluss von Geld der Zentralbanken nimmt ab und wird sich ja sogar umkehren. Dies wissen alle und nehmen daher Gewinne mit. 

So wie 2009 die Maerkte reagierten und stiegen, so reagieren sie jetzt wieder. Es liegt mir fern, Prognosen abzugeben, aber eigentlich sollte jeder wissen, dass wir moeglicherweise vor der groessten Korrektur aller Zeiten stehen. Die Probleme, die die Liquiditaetsschwemme verdecken sollte sind leider nicht geloest worden. Die erkaufte Zeit wurde vertan. Die Politik hat versagt, die Banken ohnehin. Man sehe sich nur als Beispiel Europa an. Das Bankensystem ist immer noch maximal marode und die Banken vollgestopft mit Krediten, die nicht bedient werden. Italien, Griechenland als groesste Bremser.

Wer also Geld bei Banken auf Konten hat, sollte sich ernsthafte Sorgen machen. Die Gesetze fuer eine "einmalige Abgabe" und eine Schliessung der Banken sind da und koennen jederzeit angewendet werden. Einlagensicherung wird auch nicht helfen koennen. Ich selbst habe das schon auf Zypern erlebt, dass Banken zu waren und die Konten fast leer. Es war damals logisch, heute noch viel mehr.

Das Schlaraffenland ist dabei abzubrennen. Kryptos wurden in der Krise erfunden, vielleicht muessen sie einmal in der Zukunft die Welt retten :)

Nochmal zur Klarstellung - dies ist keine Panikmache, sondern einfach ein nuechterner Blick auf die Realitaet. Probleme sind ueberall auf der Welt zu beobachten. Menschen aller Laender sollten anfangen zusammenzuarbeiten und die persoenliche Gier einmal nicht in jeder Sekunde in den Vordergrund zu stellen. Kein Wasser in Suedafrika, in Kalifornien, radioaktive Verseuchung durch Fukushima und auch durch amerikanische Atomtests im Pazifik, betruegerische Banken, irre Politiker allenthalben (nein, nicht nur und nicht an erster Stelle Trump :) ) und eine Gesellschaft, die sich mehr darum kuemmert wie ihre Selfies aussehen und vollkommen wertfreie Dinge erkaempfen wollen angeblich anstatt sich auf die wichtigen Dinge zu fokussieren.

Trotzdem oder gerade deswegen: Einen schoenen Tag!!! Lasst uns auch heute einen positiven Handelstag hinlegen und gleichzeitig an unserer Gesundheit arbeiten und auch etwas fuer andere tun, Tiere oder Menschen :) 

Let's do it!!!

Ausblick auf US Payrolls

Pazifik - die Atommuellhalde

Mal ein echtes Problem fuer die Zukunft - so aehnlich wie Supervulkane

Bank of Japan - Maerkte fast ausser Kontrolle

USA - Wird das Q1 Qirtschaftswachstum extrem hoch???

Wann erwischt es die Quants? - Frage aller Marktteilnehmer

Das Pensionen Problem - hier United Kingdom

Goldman sieht Oel auf 82 Dollar steigen

US Fund Bridgewater ist massiv Italien short (Wahlen in einem Monat!)

Amazon positiv (Google und Apple und Facebook haben ja enttaeuscht)

Der moegliche Grund fuer den Krypto "Crash"?

Bitfinex/Tether - Die Spannung waechst

Market Profile Daten fuer den Fdax 12929 ... 13194 ... Point of control 12999

Market Profile Daten fuer den Fesx 3563 ... 3606 ... Point of control 3574

Market Profile Daten fuer den Fgbl 158.25 ... 158.55 ... Point of control 158.40

Market Profile Daten fuer den ES 2818 ... 2828 ... Point of control 2823 

Market Profile Daten fuer den NQ 6929.75 ... 6977.75 ... Point of control 6959.75

Market Profile Daten fuer den YM 26054 ... 26206 ... Point of control 26130

Market Profile Daten fuer den XBT (BitMex) 8763 ... 9551 ... Point of control 9014

(Alle Daten OHNE Gewaehr! Dies stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder deren Derivaten oder eine Form von Anlageberatung dar! Die Nutzung der Daten erfolgt auf eigene Gefahr! Eine Haftung unsererseits ist vollkommen ausgeschlossen! Der Handel mit Finanzinstrumenten kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darueber hinaus fuehren! Alle hier verlinkten Nachrichten stellen weder die Meinung des Verfassers dieses Newsletters dar noch ist der Verfasser fuer die Richtigkeit desr velinkten Nachricht verantwortlich.)

Viel Erfolg!